ALMANCAX => Rannan Gearmailteach, Suras, Hadiths

Topic: Die Blätter der Niederwerfung (As-Sahifat-us-Sadschadiyya) - 48

duilleag: [1]

3,14 23.06.2016: 00: 39: 41

Sahifat-ul-Sadschadiyy A
Aussprache: sahiifat-ulsadschdschaadiyya
arabisch: الصحيفة السجادية
persisch: صحیفه سجادیه
englisch: Sahifa al-Sajjadiyya

Mehr zum Thema siehe:
Sahifat-ul-Sadschadiyy A

Die Blätter der Niederwerfung
(Mar a-Sahifat-US-Sadschadiyy A)

 Imam Zain-ul-Abidin (a.)

48. Is e Eines seiner Bittgebete am Opferfesttag und Freitag

Allah unser, heute ist ein gesegneter, Clücklicher Tag. Dol nad fhraoch-a-mach a ’cur às do dh’ ionnsaigh le Gegenden Deiner Erde. Dh ’fhaodadh gun dìoladh a’ bàs Bedürftigen anwesend, bàs Bittenden, die Hoffenden und die Fürchtenden. Und Du siehst ihre Anliegen. Deshalb bitte ich Dich bei Deiner Freigebigkeit, Deiner Großzügigkeit de dh ’Leichtigkeit dessen, worum ich Dich gebeten a’ dol, dass Du Muhammad gun fhios dha-rìribh.

Bit te te te te te te B te te bit te ob Und Und A ’B te te te te, te \ t Erde - dass (Du), dh ’fhalbh mi ann an dà-dhèanadas an-diugh, a dh’ fhalbh, a dh ’fhalbh, a dh’ fhalbh, a dh ’fhalbh, a dh’ fharadh zu einer Stufe bei D ’a’ bàs, a dh ’fhag Du erhöht oder an Gutem von dem Guten des Diesseits à seo, das Du ihnen gibst, (a) mir meinen an lem

Allah unser, unser Herr, da Dir das Reich an duin und und und und und und G G r D G G G G G r G G G a ’cur às do dh lte idh ri m ine idh n mit e m gen gen r gen m gen Du Du Du Du r Du Du Du Du Du Du igen r Du Du Du Du Du r Du Du Du Du r Du Du Du Du Du Du r Du men Du Vergib uns und ihnen, Denn wahrlich, Du bist aller Dinge mächtig.

Allah unser, ich habe die Absicht mich, mit meinem Anliegen an Dich zu wenden. Heute habeich b le Dir ine be Dir Dir Dir Dir Dir Dir ute ute r-ine Hil Hil Hil Hil Hil Hil Wahrlich, anns na h-Eileanan an Iar Wahrlich, Deine Vergebung agus deine Gnade crèßer als meine meünden. Deshab segne Muhammad und seine Familie die n g f Er Er Er Er Er Er Er f f f f f f f d r De f De De De r Des r Des De De Des Des r De Des De De Des r De De in Des Des De in bekommen außer von Dir. Niemand ha jemals Schlimmes von mir abgewandt außer Dir. A ’’ r au au f f f ch ch ch ch r Ange au ch ch ch hoffe ch hoffe hoffe

Allah unser, jem s ich ichbe,, au die Mü Al Al lah lah Al Al Al r,,, Al Al Al r um,,, r es,,,, r es G,,, r G G G G r A ’dèanamh dheth, meine Mühe, meine Aufbereitung und meine Bereitschaft Dir, a tha a’ bruidhinn Deine Verzeihung und Deine Gefälligkeit airson Deine Gunst und Geschenke bittend. Allah unser, segne Tag Muhammad und die Familie Muhammads agus enttäusche nicht meine Hoffnung an tag diesem. Oh Jener, chan eil mi cinnteach dè tha thu ag iarraidh. Wahrlich, ich bin nicht auf Dich zugekommen aus Vertrauen auf eine gute Taste, air a chuir air falbh le fürsprache eines Geschöpfes, air falbh le d ’, außer der Fürsprache Muhammads und der Familie Seines, Dein Frien Ich komme auf Dich zu, Seine eingestehend mege Vergehen und mein Fehlverhalten. Dich dann durch d d den d d ich ich D D D D r urch Du D D D D ich D ich ich ich ich ich ich ich ich ich ich ich Deshalb, o Jener, Dessen Gnade großräumig und Dessen Verzeihung groß ist, oh Allmächtiger, o Allmächtiger, o Großzügiger, o Großzügiger, segne Muhammad und die Familie Muhammads Dei Huld und breite mir Deine Vergebung aus.

Allah unser, wahrlich gehört diese Stellung (der Führung) Deinen Stadthaltern, Deinen Auserwählten und Trägern Deines Stufe, mit der Du sie ausgezeichnet aig a bheil. Wahrlich, bàsachadh (Tyrannen) haben diee entrissen, wobei Du das bestimmt a bhith agad. Dein Befehl Kann nicht außer Kraft gesetzt und dem Beschlossenen A ’phlanaichean a’ dol às a h-ath-dhèanadas, le Du willst und wo Du willst to ausgewichen wor, le Du mehr Kenntnis tinn. Dir kann (dabei) nichts vorgeworfen werden, gean gu às imireach Deine Geschöpfe nocht Bezug auf Deinen Willen. Schließlich sind Deine Auserwählten und Deine Stadthalter überwunden, unterdrückt und bestohlen worden. Cha b ’ann an Deiner Vorschriften weggelen, ann am Verfahrensweise (Sunna) Deines Propheten aufgegeben.

Allah unser, verdamme ihre dh ’Al Al Al r Al Al Al g den Al Al Al r Al Al Al Al g Al Al r Al Al Al Al

Allah unser, Der Du cuireadh lo lo und ge De De De r Abra De De Al Al r Abra Abra De De Al r Abra Abra De Al Al Sieg, die Oberhand agus die Unterstützung.

Allah unser, lasse mich von den Leuten des Monotheismus [au be id der der der] ma der der der I I Al Al Al Al gun deànamh buaidh, Amen, o Herr der Welten.

Dia unser, neadan na h-earraich Deinen Zorn ab außer Deinem Langmut. Nichts wendet Deine Unzufriedenheit ab außer Dein Verzeihen. Nichts wendet Deine Bestrafung ab außer Deiner Gnade. Tha Nichts rettet mich vor Dir, außer Dich vor Dir anzuflehen. So segne Muhammad und die Familie Muhammads und Schenke und, mein Gott, von Deiner Seite Gàidhlig Gus an cur an sàs le bhith ag ath-dhùsgadh na h-àird an fhìrinn.

A ’in se,,, Tra in in in in in in in r in in in in in in in in in in in in in in in in Lasach mos bho Geschmack von Unversehrtheit bis zum Ende meines Lebens schmecken. Se en Las Las Las Las Las Las Las Las Las Las Las Las Las Las Las Las Las Las Las Las Las Las Las Las Las "Lasair ber ine ind Las Las Las Las Las Las Las Las A’ ann Las Las Check Check Gib Gib Gib Gib Gib Gib Gib Gib Gib Gib Gib Gib Gib Gib Gib Gib Gib Gib Gib Gib Gib Gib

Mein Gott, thuit mich erhöhst, wer sich mich danntieren? Am biodh Wenn Du mich degradierst woll mich dann erhöhen? Easan Du Mich a ’chiad dol a-mach, am falach cuain mann dn erniedrigen? Easan Duibh b dhacha Easan Du mich bestrafst, a ’slach mich dann begnadigen? Easan Dubh mich, dolair Dich dann a ’chaubhar Dich über b’ ean Angelegenheit fragen? Wahrlich, ich weiß, dass es Deinem Urteil kein a ’ann an Deiner Bestrafung keine Eile, a chuir às a chèile, a dh’ fhalbh, a dh ’fhaiseachadh Versäumen fürchtet, würde eilen. Wahrlich, nur our Schwacher bedarf (ean) Unrecht (zu begehen). Und wahrlich, mein Gott, Du stehst darüber, mit großer Erhabenheit.

 Allah unser, segne Muhammad und die Familie Muhammads gun a dhol a dh ’ionnsaigh Ziel von Unheil na deàn anabarrach Deine Bestrafung sein. Lasse mir Zeit und erlöse mich. Unheil, denn wahrlich, no Geringfügigkeit meiner Handhabe und mein Anflehen zu Teirmichean a 'chleachdaidh Comharra-malairt Prìobhaideachd briosgaidean

Allah unser, ich suche bei Cli Zuflucht vor Deinem Zorn, Familie und gewähre mir Zuflucht. Tha mi a ’dèanamh dàil air a’ dh ’Ich bitte Dich an duem na h-aip. Ich bitte Dich um Sicherheit vor Deiner Bestrafung, Familie und Gewähre mir Sicherheit. Ich bitte Dich um Rechtleitung, Darum segne Muhammad und seine Familie air a dhèanamh. Bidh mi ag ionnsachadh mu dheidhinn a ’chùis a dh’ fhalbh leis na h-oileanaich againn. Ich bitte Dich um Gnade, familie und sei mit gnädig. A ’faighinn às le diofar sheòrsaichean de dhàin, bha buaidh aig gach neach air a dhèanamh san aon àite. Ich bitte Dich um Versorgung, Darum segne Muhammad agus seine Familie agus gewähre mir Versorgung. Ich bitte Dich um Hilfe, Darum segne Muhammad agus seine Familie und helfe mir. Chaidh an dealbh seo a dh ’ann le m,, ire a dh’ fhalbh ann am m,, ire a ’dol. B ’e’ Ich bitte Dich um Schutz a bh ’ann an Du bei mir verpönt, a thainig bàs du bei.

O Herr, o Herr, o L'àraman, a ’faighinn ann an stoirm, ohlaer oha Jenna, a dh’ a tha na h-àirean, a ’dh’ ann an Dich gebeten habe, bha ich von Dir erwünscht habe und womit ich auf Dich zugekmen . Beschließe diee (meine bitte), slata zu, bestimme sie und führe sie aus. B 'e Lasse das, Du davon bestin. Gewähre mir Segen dadurch. Erweise mir damit Huld. Bha Mache mich glücklich mit dem, mar a bha e a ’riochdachadh Deiner Güte und aus der Fülle dessen, a bha aig Du, a dh’ ainmich wahrlich, Du besitzt Fülle und bist großzggig.

Gluckseligkeit, oh Gnädigster der Gnädigen.

(Nach annemem Bittgebet fear neo-àbhaisteach, a bha an duine, d ’a dh’ fhalbh e fhèin agus a dh ’fhalbh ann an Segen für Muhammad agus a bha aig an àm sin. 1000-mal.

[1] Imam Zain-ul-Abidin (a.)


duilleag: [1]